Die Fragepronomen (Frageartikel)

  1. Stellvertreter

 

„wer“ fragt nach einer Person

„was“ fragt nach einer Sache

Nominativ GenitivDativ Akkusativ
    
wer? wessen?wem?wen?
was?was?

 

Die Pronomen „wer“ und „was“ können natürlich mit einer Präposition verbunden werden.

Bei wem wart ihr den ganzen Tag?Wobei hast du Probleme?
Für wen hast du den Kuchen gebacken?Wofür interessierst du dich?
Mit wem hast du gerade telefoniert?Womit fährst du in die Arbeit?
Nach wem hast du Sehnsucht?Wonach sehnst du dich?
An wen erinnerst du dich?Woran erinnerst du dich?
Auf wen nimmst du Rücksicht?Worauf wartest du?
Über wen habt ihr gesprochen?Worüber denkst du nach?
Um wen musst du dich kümmern?Worum geht es in  diesem Zeitungsartikel?
Von wem hast du diese Information?Wovon träumst du?
Vor wem hast du Angst?Wovor hast du Angst?
Zu wem hast du Vertrauen?Wozu brauchst du meinen Rucksack?

 

  1. Begleiter

welcher Mann?welche Frau?welches Kind?
welches Mannes?welcher Frau?welches Kindes?
welchem Mann?welcher Frau?welchem Kind?
welchen Mann?welche Frau?welches Kind?
welche Männer?welche Frauen?welche Kinder?
welcher Männer?welcher Frauen?welcher Kinder?
welchen Männern?welchen Frauen?welchen Kindern?
welche Männer?welche Frauen?welche Kinder?

 

Unterscheide

  1. „welcher“ fragt konkret nach einer bestimmten Person oder Sache (> who / which)

 

Welcher Freund hat dich gestern angerufen?                                                            > Tom!

Welches Buch findest du gut, das oder jenes?                                                           >  das Buch

Über welches Thema der Syntax habt ihr heute im Deutschkurs gesprochen?   > das Thema „Satzgefüge“

 

  1. „was für ein“ fragt nach einer Eigenschaft, nach einem Merkmal. = welche Art von? (> what kind of)

Was für ein Buch liest du = was liest du für ein Buch? Einen Krimi oder ein Sachbuch?

Aufrufe: 2