Was du über die deutsche Sprache wissen solltest

Die Dialekte

  • Ein Dialekt (engl. dialect)  ist die Mundart (Ausdrucksweise) einer bestimmten Region.
  • Dialekte in Deutschland spricht man bspw. im Freistaat Bayern, im Bundesland Sachsen,  in der Stadt Köln (Bundesland Nordrhein- Westfalen) und im Stadtstaat Hamburg.
  • Die Hamburger sagen: “Ich gucke (kucke) mir das an.”  > gucken / kucken = sehen
  • Die Bayern sagen “die Wurscht” > die Wurst
  • Die Bayern sagen: “Dös is mia Wurscht!” = “Das ist mir egal (einerlei.)”
  • Österreich hat 9 Bundesländer und hat 9 Dialekte.
  • Es gibt viele Wörter, die landesweit als “österreichisch” gelten:
  • baba! = Auf Wiedersehen!
  • das Beisl = ein kleines Restaurant
  • das Häferl = die Tasse
  • das Hendl = das Hähnchen (Hühnchen)
  • na = nein
  • das Zuckerl = das Bonbon
  • Die zwei Dialekte, die liebenswert klingen, sprechen die Kärntner und die Tiroler.
  • Die Kärntner sagen: “Des is a liabs Diandle.” Sie meinen: “Das ist ein liebes Mädchen.”
  • “I bin a bissale miad.” Sie meinen: “Ich bin ein bisschen müde.”
  • Die Tiroler begrüßen dich mit: “Griaß di!”
  • Die Tiroler verabschieden sich von dir mit: “Pfiad di!”
  • Der Wiener Dialekt gilt als ordinär und unschön.
  • der Häfn = das Gefängnis
  • der Hawara = der Freund
  • Servas! = Ich begrüße dich. / Auf Wiedersehen!
  • der Wickel = der Streit
  • der Witz = der Schmäh
  • I woas = Ich weiß
  • die Wurscht = die Wurst

Aufrufe: 4