Doris und Fabi planen eine Krankenbetreuung

Holger hat eine schwere Grippe mit Fieber. Er lebt allein. Sie, Doris,

und ihre Freundin Fabi möchten ihrem Bekannten helfen.

Ø Arzt

Ø Medikamente

Ø Hilfe im Haushalt

Ø Essen, Getränke kaufen

Ø Kochen

Doris: Hallo Fabi. Du kennst doch Holger. Er hat mich gestern angerufen und

mir erzählt, dass er Grippe und 38 Grad Fieber hat.

Fabi: Oh, das tut mir aber leid. Was können wir für ihn tun?

Doris: Sein Hausarzt hat ihm ein Rezept mit drei Medikamenten verschrieben.

Wir müssten es beim Arzt abholen und es dann in der Apotheke einlösen.

Fabi: Kein Problem. Das mache ich. Ich brauche nur die Adresse des Arztes und

die Praxiszeiten.

Doris: Sehr gut. Danke. Und ich werde in der Zwischenzeit Lebensmittel und

Getränke einkaufen. Der Arzt sagte, er muss mindestens eine Woche im Bett

bleiben.

Fabi: Ja klar. Und wir könnten doch auch für ihn jeden Tag kochen, einmal du,

einmal ich.

Doris: Natürlich. Und am Wochenende kümmern wir uns ein bisschen um den

Haushalt.

Fabi: Gute Idee. Ich reinige das Badezimmer und du die Küche.

Doris: Ja, so machen wir das. Holger wird sich über unsere Hilfe freuen.

Fabi: Ganz sicher! Und hoffentlich wird er bald gesund!

Redemittel

Wir könnten doch…
Gute Idee
Ja, so machen wir das.

Aufrufe: 561