Das Diminutiv

ist die Verkleinerungsform eines Nomens. Das Genus ist Neutrum.

Das ist übrigens die Erklärung dafür, warum „das Mädchen“ als grammatisches Genus neutral ist und nicht nach dem natürlichen Genus feminin.

SuffixeBeispiel
Nomen

 

-chen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Indefinitpronomen

das Brötchen

das Dörfchen

das Fischstäbchen

das Häuschen

das Höschen

das Kaninchen

das Kätzchen

das Mädchen

das Meerschweinchen

das Plätzchen  > 1. kleiner Platz |2. der Keks

das Rädchen

das Tässchen

 

ein bisschen

-leindas Kirchlein
-erl      tritt im bayerischen Dialektraum und insbesondere

in Österreich  auf

 

das Sackerl

das Stüberl (> Restaurant)

-li

-le       beschränkt sich auf den alemannischen Dialektraum

 

> Schweiz, bspw. Bern

> Deutschland:       Bayern;  Baden – Württemberg

> Österreich:           Vorarlberg

das Plätzli

das Ländle = Baden- Württemberg

= Vorarlberg

 

 

Die Suffix – Koseform bei Eigennamen

-chenPaulchen

Mäxchen

Hänschen

-iHansi

Franzi

Babsi

Ulli

Uschi

Aufrufe: 24